expertentipps für den milford track

2

Ich war ja inzwischen dreimal in Neuseeland, aber was ich immer noch nicht geschafft habe und unbedingt noch machen will, ist wandern: Das Land bietet unfassbar schöne Wanderstrecken für mehrtägige Touren.

Eine der bekanntesten und beliebteten Touren ist der Milford Track im Südwesten der Südinsel. In der Gegend war ich schon, und ich kann mir lebhaft vorstellen, dass das einer der schönsten Tracks sein muss, den NZ bietet.

Das neuseeländische Department of Conservation (DOC) hat in einem sehr hilfreichen Blogartikel die wichtigsten Tipps für den Milford Track aufgelistet. Und ich kriege schon wieder itchy feet – im Wortsinn!

The following two tabs change content below.
Texterin, Redakteurin, Kolumnenschreiberin und Rumreiserin.

Neueste Artikel von annette lindstädt (alle ansehen)

Share.

About Author

Texterin, Redakteurin, Kolumnenschreiberin und Rumreiserin.

2 Kommentare

  1. Der Milford-Track! Er muss wirklich superschön sein und es ist DER Track in Neuseeland. Allerdings ist es auch der Great Walk, der schon sehr früh und am schnellsten ausgebucht ist. Das bedeutet, dass man bereits lange im Voraus einen Platz in den Hütten gebucht hat und hofft, dass das Wetter an dem Tag gut ist, an dem man den Walk startet. Wir haben ihn noch nicht gemacht, weil wir einen Rundweg gehen wollten. Da gibt es einen wunderschönen, der auch im Fjordland liegt und den ich Dir gerne ans Herz legen möchte (für den Fall, dass der Milford Track ausgebucht sein sollte) – der Kepler Track. Er gehört auch zu den Great Walks und wir sind die Tour jetzt das zweite Mal gegangen. 3-4 Tage läuft man. Zuerst im Busch, dann hoch hinauf in die alpine Sektion, man bleibt oben und hat wunderbare Blicke über die Berge des Fjordlands und dann geht es wieder runter in den Busch. Beweisfotos zeige ich gerne.
    Für jeden Naturgeschmack ist was dabei und wenn man Glück hat, trifft man auf die beiden Ranger Peter…..Jackson :-) und Robbie …..nein, leider nicht Williams.

    • Ja, ich erinnere mich noch, dass ihr damals den Kepler gegangen seid! Ich seh schon: Ich muss mal einen reinen Wanderurlaub in NZ einlegen, klingt alles so super. Peter Jackson haben wir bei Weta schon gesehen, als er den Mitarbeitern/innen dort ne Runde Schoki spendierte :-)).